Lasbach in Quierschied (Foto: Thomas Braun)

Lasbach in Quierschied (Foto: Thomas Braun)

(Pressemitteilung) Mit einem ersten Spatenstich starteten diese Woche die Renaturierungsmaßnahmen am Fischbach und Lasbach in der Gemeinde Quierschied. Die Arbeiten bilden die ökologischen Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen für die durch die Sanierung der Bergehalde Göttelborn und des Kohlbachweihers verursachten Eingriffe in Natur und Landschaft. An den Planungskosten haben sich Land und Gemeinde finanziell beteiligt.

Minister Jost sagte, die Renaturierungsmaßnahmen am Fischbach und Lasbach seien ein schönes Beispiel dafür, dass die Bemühungen der RAG Montan Immobilien und des Landes um eine Folgenutzung ehemaliger Bergbauflächen auch dem Naturschutz zugute kommen können. „Ich wünsche mir, dass uns dieses Engagement bei der Bewältigung der Bergbaufolgen auch in Zukunft hilft, Naturschutzvorhaben im Saarland umzusetzen. In diesem Fall sind die Investitionen ein Gewinn für die Umwelt und die Menschen in der Gemeinde Quierschied“, betonte Reinhold Jost, Minister für Umwelt und Verbraucherschutz.

Auen werden naturnah gestaltet

Bei der Renaturierung durch die RAG Montan Immobilien wird den Gewässerläufen ihr natürliches Bachbett wieder zurückgeben. Somit wird eine eigendynamische Gewässerentwicklung zugelassen und die Auenbereiche werden naturnah gestaltet. Karin Lawall, Bürgermeisterin der Gemeinde Quierschied, begrüßt diese Maßnahmen. „Wir sind der RAG Montan Immobilien dankbar, dass diese Renaturierungsmaßnahmen im Gemeindegebiet durchgeführt werden. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Diese Maßnahmen dienen dazu, die Bachläufe von Fischbach und Lasbach erheblich aufzuwerten und zu verschönern. Sie bereichern aber nicht nur unsere Flora und Fauna. Sie stellen auch eine umfangreiche Hochwasserentlastung im Gemeindegebiet dar.“

Die in den 1930er Jahren begradigten Gewässerläufe besitzen steile Uferböschungen. Mit dem Umbau erhalten die Bäche wieder eine naturnahe Gewässerstruktur zurück, neue Auenbereiche dienen als wertvolle Lebensräume für Flora und Fauna. „Wir haben inzwischen 15 Jahre Erfahrung in Planung und Ausführung ökologischer Ausgleichsmaßnahmen. Begradigte und betonierte Bäche und Flüsse sind ein Risiko für Hochwasserschutz, aber auch für die Artenvielfalt der Tiere und Pflanzen. Ökologische Ausgleichsmaßnahmen durchzuführen ist mittlerweile ein wichtiges Standbein unseres Unternehmens“, bekräftigt Rudolf Krumm, Repräsentant RAG Montan Immobilien an der Saar.

Baumaßnahmen dauern bis Jahresende

Noch bis Ende 2014 werden in der Gemeinde Quierschied die umfangreichen Sanierungs- und Renaturierungsmaßnahmen von der RAG Montan Immobilien dauern. Im Mittelpunkt stehen dabei die Sanierung der Bergehalde Göttelborn und des Kohlbachweiherdamms. Ein geordnetes Entwässerungssystem und standsichere Flanken sind Voraussetzung für die Entlassung beider Objekte aus der Bergaufsicht; hierzu werden etwa 450 000 Kubikmeter Massen – überwiegend Bergematerial – bewegt. Der Kohlbachweiher selbst bleibt durch die Sanierung erhalten und dient als Rententionsraum bei Starkregen-Ereignissen.

More http://www.movimentorevolution.it/him/farmacia_online_cialis.html Ive read this post and if I could I want to suggest you few interesting things or advice denmark. Perhaps you can write next articles referring to this article.