In diesem Jahr jährt sich der Ausbruch des Ersten Weltkriegs zum hundersten Mal. Aus diesem Grund zeigt das VHS-Zentrum am Saarbrücker Schlossplatz noch bis Ende Januar eine Fotoaustellung des Quierschieder Fotografen Josef Scherer. Die austellung, die am Montag mit einer Vernissage eröffnet wurde, steht unter dem Motto „Verdun und der vergessene Krieg 1914 – 1918“.

Auf 31 Fotografien werden Gedenkorte und die Stadt Verdun gezeigt, kurze Infotexte zum Kriegsgeschehen ergänzen die Ausstellung. Es sind keien spektakulären Aufnahmen, sondern eher leise, besinnliche Bilder.