"Quierschder Wambe" (Foto: Thomas Braun)

„Quierschder Wambe“ (Foto: Thomas Braun)

Die Aussicht von der Halde auf Quierschied genießen, das Wambefeschd erst verlassen, wenn auch der allerletzte Stand dicht gemacht hat oder sich bei Devran so am Kebap laben, dass man gefühlt der Wambestatue Konkurrenz macht: Die Möglichkeiten, in Quierschied etwas zu sehen und zu erleben, sind vielfältig – aber was muss ein echter Quierschder alles getan haben, um sich so nennen zu dürfen?

Ich gebe es zu – ich wohne bereits seit über einem Jahrzehnt in Quierschied, den Ehrentitel „Quierschder“ dürfte ich mir aber noch lange nicht verdient haben. Vielleicht auch deshalb, weil mir nie einer gesagt hat, welche Dinge ein echter „Quierschder“ denn alles getan haben muss.

Damit soll nun Schluss sein: Her mit Euren Vorschlägen und Anregungen. Ich – beziehungsweise wir vom Quierschied Blog – suchen die „10 Dinge, die ein Quierschder getan haben muss“. Kommentiert hier auf unserer Seite, schreibt uns bei Facebook oder per Mail an redaktion@saarland-blogs.de. Die besten Vorschläge stellen wir vor und lassen Euch über Eure Top Ten abstimmen. Wir sind gespannt.